naturheilkundliche Blicke auf meine Begegnung mit der Erschöpfung

In der Diplomarbeit beschäftige ich (Absolventin des Instituts für Integrative Heilpraxis Luzern im Lehrgang Naturheilpraktiker 09/13) mich mit Präventionsthemen. Ich frage mich welche Aufgaben ich in der Naturheilarbeit habe, wenn die Erschöpfung Überhand nimmt und sich Richtung Burnout entwickelt.

 

Dabei setze ich den Schwerpunkt auf ausgewählte Themen. (Blicke auf die Leber, die Pflanzen, die Ernährung).

 

Um die Entwicklung einer Erschöpfung zu erkennen, ist es hilfreich, Mechanismen und Entwicklungen rechtzeitig wahrzunehmen. Die Lebensführung und Achtsamkeit beeinflussen die Leberfunktion und die Lebenskraft. Phytotherapeutische Massnahmen stärken Ressourcen des Betroffenen. Gesunde Ernährung, inklusive Substitution fehlender Stoffe, wirken unterstützend.

 

Als Naturheilpraktikerin übernehme ich bei der Verbesserung der Gesundheit eine aktive Aufgabe.